Mit Handwerk und Herzwerk

Die klassische Handarbeit an der Brille war bei Urech Optik schon immer eine Leidenschaft. In der hauseigenen Manufaktur spürt man diese mehr denn je. «Selber machen statt machen lassen», lautet die Devise. So hat man auch die Qualität in der eigenen Hand.

Das Fachgebiet der Augenoptik reicht mit den Bereichen Vorsorge, Optometrie und Gesundheit längst weit über die Bestimmung von Sehschärfen und die Bereitstellung von Sehhilfen hinaus. Umso engagierter pflegt das Team in der Manufaktur von Urech Optik die traditionelle Handarbeit an der Brille. Hier in der Werkstatt schleifen die Augenoptiker die Brillengläser eigenhändig in die Fassungen ein, welche die Kundinnen und Kunden für sich ausgesucht haben. Sie pflegen die Brillen und richten sie so lange bis der Tragekomfort perfekt stimmt.

Brillen professionell richten, pflegen und individuell anpassen werde immer Handwerk bleiben, ist Mary Urech überzeugt, und dafür brauche es das Fachgeschäft. Auch die ideale Fassung finde man nur im Laden. «Stundenlang ziel- und ratlos im Internet herumzusurfen ist in der Regel Zeitverschwendung. Es macht sowieso mehr Spass, bei uns im Laden die Fassungen in der Hand zu halten, zu spüren und vor dem Spiegel auszuprobieren.»

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen